Home TIERWELT Ein unbezahlbares Geschenk: Die berittene Polizei erfüllte den letzten Wunsch einer Hospizpatientin

Ein unbezahlbares Geschenk: Die berittene Polizei erfüllte den letzten Wunsch einer Hospizpatientin

350
0

Quelle: Screenshot Youtube

Rita Meredith trat im Alter von 20 Jahren in den Polizeidienst ein und entschied sich zwei Jahre später, der berittenen Polizei beizutreten und wurde damit die erste weibliche berittene Polizistin Großbritanniens.

Quelle: goodhouse.com

Ritas Karriere war ein Erfolg – sie wurde sogar geehrt, die Königinmutter Elizabeth Bowes-Lynon persönlich zu treffen. Im Laufe der Jahre verliebte sie sich in die Tiere und konnte sich ein Leben ohne sie nicht mehr vorstellen.

Quelle: goodhouse.com

Rita, die aus Großbritannien nach Australien zog, erlag im hohen Alter dem Krebs. Sie verbrachte ihre letzten Tage in einem Hospiz in New South Wales.

Ihr größter Wunsch war es, ihr Pferd noch einmal zu sehen und zu streicheln, bevor sie die Welt verlässt, also beschloss Ritas Freundin Lorna, eine Überraschung für sie zu organisieren. Sie kontaktierte das NSW Equestrian Police Department und bat sie um einen Gefallen.

Quelle: goodhouse.com

Zur verabredeten Zeit wurde die Frau auf einer Trage herausgerollt, wo sie von den Officers Graham und Nicole besucht wurde. Sie fuhren den langen Weg, damit Rita mit ihren Pferden, Hollywood und Don, interagieren konnte. Die Frau fütterte die Tiere mit Äpfeln und streichelte ihnen lange die seidige Mähne, wobei sie sich an ihre Dienstjahre erinnerte. Laut den Hospizmitarbeitern wurden an diesem Tag viele Tränen vergossen und viele schöne Geschichten erzählt.

Nur zwei Tage nach diesem Treffen verstarb Rita. Die Familie der Frau ist dem Hospiz und dem NSW Police Department sehr dankbar, dass sie den letzten Wunsch der sterbenden Frau erfüllt haben. Sie wissen, wie wichtig es für Rita war, ihre geliebten Tiere noch einmal zu sehen.

Quelle: goodhouse.com

“Mir fehlen die Worte, um meine ganze Dankbarkeit gegenüber den Beamten auszudrücken, die dieses Wunder möglich gemacht haben”, schrieb Ritas Schwägerin Emily Sykes auf Facebook. – Sie haben den Traum dieser wunderbaren Frau mit solcher Professionalität, Respekt und Mitgefühl für sie wahr gemacht. Im Namen von Ritas Familie und allen Freunden sage ich Danke!”

Quelle: goodhouse.com

Previous articleKaltherzig an türklinke gehängt: Senior entdeckt zurückgelassenes meerschweinchen
Next articleSie rettete menschenleben: Berühmte minensuch-ratte magawa gestorben

LEAVE A REPLY

Please enter your comment!
Please enter your name here