Home TIERWELT Ein Radfahrer fand ein schmutziges Kätzchen in einer Pfütze und nahm es...

Ein Radfahrer fand ein schmutziges Kätzchen in einer Pfütze und nahm es mit nach Hause: Das Tier besann sich erst nach Stunden

In Florida fuhr ein Mann mit seinem Fahrrad durch die Nachbarschaft und hörte plötzlich ein unverständliches Quietschen. Chad beschloss, anzuhalten und das Fahrrad zu kontrollieren. Er dachte, das Geräusch käme von ihm. Das Fahrrad war doch in Ordnung, aber das Geräusch hörte nicht auf.

Der Mann beschloss, das Fahrrad stehen zu lassen und zu Fuß zu gehen, als er plötzlich ein kleines Kätzchen in einer Pfütze sah. Das kleine Baby war klatschnass und sehr schmutzig. Es zeigte praktisch keine Lebenszeichen. Chad nahm seine Baseballkappe ab, legte das Kätzchen hinein und ging nach Hause.

Zu Hause wartete Chads Frau auf ihn. Gemeinsam badeten und fütterten sie das Baby. Der Fratz schlief mehrere Stunden lang. Er wog sehr wenig und war stark erschöpft.

Die Eheleute zögerten nicht und gingen sofort zum Tierarzt. In der Klinik erhielten sie die notwendigen Empfehlungen zur Pflege des Kätzchens, und dann gingen sie nach Hause. Sie beschlossen, das Baby zu behalten.

Chad und seine Frau umgaben das Kätzchen mit Wärme und Fürsorge. Ein paar Wochen später rannte das Baby schon in der Wohnung herum und erkundete jeden Winkel. Er hatte unglaubliches Glück, dass Chad an diesem Tag vorbeifuhr und ihn hörte.

Quelle: sm-news.com

Previous articleMenschen aus ganz Europa senden Geld, um gerettete Kühe zu weiden, damit sie in Sicherheit leben können
Next articleEin Schäferhund hat noch nie eine Katze an der Leine gesehen: der Hund hat gemischte Gefühle darüber, was er gesehen hat