Home TIERWELT Frankie ist jetzt anders: Wie sich der Hund verändert hat, nachdem er...

Frankie ist jetzt anders: Wie sich der Hund verändert hat, nachdem er aus einem Kanalgraben gerettet wurde

Bali, eine Insel in Indonesien, hat eine Bevölkerung von 4,220 Millionen Menschen. Außerdem gibt es rund 400.000 streunende Hunde, die auf den Straßen umherstreifen und in der Regel in schrecklichen Qualen enden. Viele streunende Hunde sterben auf den Straßen von Bali ohne Liebe und Fürsorge, aber nicht der glückliche Hund Frankie, der von den Mitarbeitern des balinesischen Rehabilitationszentrums für Hunde gerettet wurde.

Frankie wurde von einem zufälligen Passanten gefunden, der ihn mit Glatze und unnatürlich deformiertem Körper in einem Graben fand. Er wurde sofort in ein Tierheim gebracht, wo er eine unglaubliche Entwicklung durchlief.

Viele Monate lang haben die Mitarbeiter des Bali Dog Adoption Rehabilitation Centre (BARC) Frankie geholfen, sich zu erholen, und versucht, ihn von Infektionen und Missbildungen zu befreien.

Frankie musste einen Gips an seinen Vorderbeinen tragen, um seine deformierten Gliedmaßen in Ordnung zu bringen. Das war sehr schwer für Frankie, aber dank der Hilfe und Liebe der Tierheim-Mitarbeiter hat er es gut überstanden.

Kurz nachdem Frankies Fehlstellung der Vorderpfoten korrigiert worden war, wurde der Gips entfernt. Frankie ist jetzt der glücklichste Hund der Welt.

Quelle: petpop.com

Previous articleDas kleine Kätzchen wuchs umgeben von Soldaten auf und fing nach einiger Zeit an, ihr Verhalten zu kopieren
Next articleDie Familie dachte, sie hätte ihren Hund für immer verloren, bis sie den Anruf bekam